Overnight Walk

x

Mit der Teilnahme an dem "Overnight Walk", organisiert vom AFSP (American Foundation for Suicide Prevention), wollen Betroffene sich gegenseitig helfen mit der Situation um zu gehen. Diese Veranstaltung steht unter dem Motto: "Out of the darkness". Einerseits ist dies wörtlich zu verstehen, die Teilnehmer starten bei einbrechender Dunkelheit und laufen durch die Nacht und erreichen nach knapp 30 km bei Tagesanbruch das Ziel, das heisst sie kommen aus der Dunkelheit in das Licht. Aber auch im übertragenen Sinne gilt dieses Motto, wir wollen durch diese und ähnliche Veranstaltungen das Geschehen rund um den Suizid aus dem Dunkel des Verschweigens holen und alle für die Gefahren der Depression und Suizidgedanken sensibilisieren.

In Deutschland sterben jedes Jahr mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrsunfälle, Drogen und AIDS zusammen. Jährlich sterben etwa 10.000 Menschen durch Suizid. Alle 14 Minuten unternimmt ein Mensch einen Suizidversuch und jeder vierte Versuch endet tödlich. Nicht berücksichtigt sind hier die unerkannten Suizide (unklare Verkehrsunfälle, heimliches Absetzen von lebenswichtigen Medikamenten usw.). Selbsttötung ist nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen bei Jugendlichen, davon sind 75% männlich und zwischen 18 und 27 Jahre alt. (Quelle: Statistisches Bundesamt).

Die Weltgesundheitsorganisation WHO (World Health Organisation) geht davon aus, dass jeder Suizidtote 5-7 Angehörige hinterlässt, d.h. jährlich sind in Deutschland etwa 60 - 80 000 Menschen direkt von dieser Todesart betroffen. Unberücksichtigt bleiben dabei Personen mit mehr Distanz zum Verstorbenen, wie z.B. Schulklassen, Arbeitskollegen, Vereinsfreunde, Nachbarn und andere Gruppen. Auch sie sind fassungslos, hilflos und trauern. Schätzungsweise sind bei einem Suizid etwa 20 weitere Personen aus dem nahen Umfeld tief berührt und durchleben persönliche Krisen. Bei der geschätzten Zahl von 60 - 80 000 Suizidbetroffenen jährlich ist zu berücksichtigen, dass sich diese Zahl nur auf ein Jahr bezieht. Die Trauer nach der Selbsttötung eines nahe stehenden Menschen ist aber oft über viele Jahre hinweg ein lebensbestimmendes Thema. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Trauer nach einem Suizid aktuell mehrere hunderttausend Menschen in Deutschland beschäftigt.

In Memoriam

x

Im Februar 2001 hat sich mein Sohn Robert im Alter von 25 Jahren das Leben genommen. Noch heute beschäftigt mich sein Tod sehr. Er hat mit seinem Tod eine Lücke in unser Leben gerissen, die nur ganz langsam verheilt.

Die Teilnahme im Jahr 2011 an der damaligen Veranstaltung des AFSP in New York hat mir in meiner Trauer geholfen. Die Gemeinschaft, sowie der Austausch mit Betroffenen und gleichzeitig mit den Spenden Vorsorge zu treffen, verleiht mir Kraft das schwere Los zu tragen und das Unbegreifliche besser zu verarbeiten. Deshalb habe ich mich entschlossen am nächsten Overnight Walk, der in Philadelphia am 28. - 29. Juni 2014 stattfindet, wieder teil zu nehmen.

Spenden

x

Verbunden mit dem Lauf sammele ich Spenden. Diese Spenden werden zur Unterstützung von Hinterbliebenen, für die Hilfe von Menschen, die suizidgefährdet sind, sowie für die Untersuchung der Ursachen, die zu einem Suizid bzw. Suizidversuch führen, verwendet.

Sie können gerne direkt an den AFSP spenden. Über diesen Link »  gelangen Sie zu meiner diesjährigen Overnight Walk - Philadelphia Seite bei der amerikanischen Community. Um die Überweisungskosten gering zu halten, habe ich auch bei der Spardabank Hessen ein Konto eingerichtet:

BIC: GENODEF 1S12
IBAN: DE29 5009 0500 0004 0184 04
Kontoinhaber: Jürgen Blind
Verwendungszweck: Overnightwalk


Von dort aus werde ich die Spenden gesammelt an den AFSP (Non Profit Organisation) überweisen. Ich habe mir das Ziel gesetzt mindestens zwischen 750 € und 1000 € an Spenden zu sammeln. Das Diagramm zeigt wie viel Spenden bereits eingegangen sind und wie weit ich von meinem Ziel noch entfernt bin.

Bitte unterstützen Sie mich bei meinem Vorhaben teil zu nehmen, denn jede Spende, aber auch jedes aufmunternde Wort bringt mich dem Ziel näher, mit Erfolg diesen Lauf zu bestreiten.


                                             Diagramm

Blog

x

Kontakt

x

Impressum

x

Inhaltlich Verantwortlicher
Jürgen Blind
Uhlandstr. 9a
D-61184 Karben
Fon +49 (0)6039 939370
Fax +49 (0)6039 933070
eMail: info(at)nightwalk.org

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäss § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstösse überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung ausserhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24 »                   Admin »                 Created by: Reul-Data - Philip Reul »